Anlassbezogene Intervention

Diese Maßnahme richtet sich an junge Menschen, die in Cottbuser wohnen und zwischen 10 und 21 Jahren alt sind. Sie dient zur Vermeidung von Delinquenzverfestigung. Grenzüberschreitungen und anbahnende Problemlagen, die in einer Straffälligkeit münden können, bilden den Anlass dieser Maßnahme. Das Angebot kann als Gruppenarbeit oder als Einzelarbeit in Anspruch genommen werden. 
Für die konkrete Intervention erfolgt eine individuelle Maßnahmenplanung. 

Die Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Heranwachsende aus Cottbus. Die Anmeldung erfolgt über den Servicebereich Soziale Dienste des Jugendamts Cottbus sowie über die Schulsozialarbeit.


Kontakt 

Frau Tillack
jugendrechtshaus.tillack@t-online.de
0151 17574072

Gefördert aus kommunalen Mitteln der Stadt Cottbus.